Briefe

Das Buch „Unser geraubtes Leben“ schildert das Leben von Menschen in der Gewalt des Sektengründers Paul Schäfer. Ihr Leben in Deutschland und in Chile. Es wirft auch Licht auf ihre armseligen Lebensbedingungen und ihre Tapferkeit nach der Rückkehr nach Deutschland ab 2005.

Jeder Autor, jede Autorin möchte wissen, wie ihre Bücher ankommen. Wird verstanden, was ich sagen wollte? Wird erreicht, was ich hoffe? Rückmeldungen sind wichtig. Seit das Buch erschienen ist, schreiben Leser/innen und Betroffene ihre Meinung dazu. Einiges davon finden Sie auf den folgenden Seiten.

Letzte Änderung am 08.11.2016 um 14:17 Uhr.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1926.

Druckbare Version
(c) Seiten 2011-2015 Fa. MicroGlobe, Dipl.-Ing. Fröhling; Mail: info@microglobe.com